Logo
B e r t h o l d - O t t o - S c h u l e
Staatlich anerkannte Privatschule - Gemeinschaftsschule
 
Startseite Über uns Kontakt
Aktuelles
 

Klassenfahrt der M1 nach Töplitz vom 16.05. -19.05.2001

Wir waren sehr aufgeregt, als es hieß: "Koffer packen". Um 9 Uhr morgens ging es von der BOS los nach Töplitz. Töplitz ist ein ruhiges Dorf in der Nähe von Potsdam. Zwei Mütter fuhren uns, und unsere Lehrerin beförderte mit ihrem Auto das Gepäck. Wir Kinder durften uns aussuchen, mit wem wir mitfahren wollten. Die Fahrt dauerte ca. zwei Stunden, wir hatten uns nämlich verfahren. Benjamin half uns mit, auf der Karte den richtigen Weg zu finden. Während der Fahrt hatten wir viel Spaß.

Als wir endlich da waren, staunten wir nicht schlecht. Was es dort alles gab? Wir wollten natürlich sofort unsere Sachen auspacken, aber unsere Lehrerin sagte: "Lasst die Sachen im Auto und schaut euch erst einmal um." Unser Quartier lag außerhalb des Dorfes mitten in einem Wald. Auf unserem Rundgang trafen wir den Leiter Thomas Zech, der sehr nett zu uns war und uns alles erklärte. Er hat einen jungen tollpatschigen Riesenschnauzer, der heißt Pitty Two.

Wir hatten fünf Tipi-Zelte mit Lagerfeuerstellen. Einmal hat Thomas um 23 Uhr das Lagerfeuer im Zelt angezündet. Es war schön warm im Zelt. Dann gab es noch ein großes Haus mit einer eigenen Küche, einem Aufenthaltsraum und mehreren Schlafräumen, Bad und Toilette. Vor dem Haus war eine große Holzterrasse, auf der Tische und Stühle standen und wir konnten sogar draußen essen. Wem es zu kalt im Zelt war, konnte im Haus schlafen.

Das Angebot in unserem Ferienlager war toll. Wir haben eine Fahrradtour mit guten Rädern unternommen. Auch haben wir eine lange Wanderung durch Wälder, Wiesen und Felder und an einem See vorbei gemacht. Am ersten Tag sind wir gleich zum See gegangen, einige von uns waren mutig und sprangen ins kalte Wasser. Auf dem Gelände gab es Meerschweinchen, Kaninchen, Schafe und Ziegen. Die Meerschweinchen durften wir aus dem Stall nehmen und in ein Körbchen setzen und konnten sie streicheln.. Einmal ist uns ein Meerschweinchen weggelaufen, aber ein Kind von der anderen Gruppe hat es wiedergefunden. Wir waren sehr glücklich.

Übrigens verstanden wir uns mit den anderen Schülerinnen und Schülern recht gut, sie waren auch in unserem Alter. Dann gab es da noch eine Cross-Strecke, auf der man BMX fahren konnte, und einen schönen Fußballplatz, leider waren die Tore zu klein. Im Haupthaus standen viele Spiele zur Verfügung. Es gab auch zwei Play-Stations, einen Kicker und noch vieles mehr.

Am ersten Abend haben wir alle zusammen ein großes Lagerfeuer gemacht. An zwei Abenden gab es Disco bzw. Tanzspiele. Hier entstanden auch einige Freundschaften mit Kindern aus der anderen Gruppe. Thomas war auch ein toller DJ. Auch der Hausmeister und der Koch waren sehr nett zu uns. Er hat sehr lecker gekocht und es gab reichlich. Das Essen mussten wir immer aus der Hauptküche holen, dann haben wir gemütlich bei uns im Haus oder auf der Terrasse gegessen.

Es hat uns allen sehr gut gefallen, am liebsten würden wir bald wieder kommen

 

 

Berthold Otto
Schulleben
Links
Schülerseiten

Impressum

Sitemap

 

 
 
Zurück zur vorherigen Seite

Bei fehlerhafter Darstellung oder Fragen bitte Email an den Webmaster
Zuletzt geändert am