Logo
B e r t h o l d - O t t o - S c h u l e
Staatlich anerkannte Privatschule - Gemeinschaftsschule
 
Startseite Über uns Kontakt
Aktuelles
 


Das Havelprojekt 

Seit 1995 wird an der Berthold-Otto-Schule gepaddelt – sei es während Klassenfahrten oder auch bei jahrgangsübergreifenden Fahrten.

Mit der Zeit wuchs der Bestand der schuleigenen Boote auf bis zur Zeit sechs Canadier an, zuzüglich der privaten Kanus der betreuenden Lehrer. Nur einen Bootshänger müssen wir uns immer noch zu den jeweiligen Fahrten ausleihen.
 
Schließlich reifte der Gedanke, unsere Paddelei in einen größeren schulischen Rahmen einzubinden. Das Kind bekam

den Namen „Havelprojekt” und die Idee wurde 1999 auf einer Gesamtkonferenz zur Begutachtung vorgestellt.

Neben dem etappenweisen Befahren der Havel von der Quelle (besser vom Beginn der Schiffbarkeit) der Havel bis zur Mündung in die Elbe, sollten die Schüler auch in gesonderten Camps ins Canadierfahren eingewiesen werden. Dort haben sie die Möglichkeit das schuleigene Paddeldiplom zu erwerben und damit bei den Touren als Steuerleute eingesetzt zu werden.

Parallel dazu führen andere Gruppen weitere Projekte durch, die sich mit den verschiedensten Aspekten der Havel beschäftigen.

Sozusagen als Belohnung für einige Schüler, wurde ein besonderer Exkurs angeboten.

Berthold Otto
Schulleben
Links
Schülerseiten

Impressum

Sitemap

 
 
 
Zurück zur vorherigen Seite

Bei fehlerhafter Darstellung oder Fragen bitte Email an den Webmaster
Zuletzt geändert am