berthold-otto-schule.de | Berthold-Otto-Schule
14468
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-14468,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

BERTHOLD – OTTO – SCHULE

Staatlich anerkannte Privatschule – Gemeinschaftsschule

(Klasse 1 bis 10)

12203 Berlin-Lichterfelde
Holbeinstraße 21
Telefon 030 – 833 50 90
Fax 030 – 8431 4394
sekretariat@berthold-otto-schule.de
Sekretariat: Maike Szymanowski
Schulleitung: Thomas Gohlke
Anke Hinrichs
offene Sprechstunde: Donnerstag 16-18h

Die 1906 gegründete Berthold-Otto-Schule ist eine der ältesten Privatschulen Berlins.

Die wesentlichen reformpädagogischen Grundsätze des Gründers Berthold Otto prägen bis heute das schulische Leben: Der Unterricht findet, auch im Sekundarschulbereich, in kleinen Lerngruppen mit 13-15 Schülern statt. Mit ca. 170 Schülern und 24 Mitarbeitern ergibt sich eine überschaubare Situation für Schüler und Lehrkräfte (jeder kennt jeden); angstfreies Lernen in familiärer Atmosphäre wird möglich.

Fächerübergreifendes und alltagsbezogenes Lernen sowie Orientierung an den von Schülern geäußerten Lerninteressen sind für uns selbstverständlich. Unsere besonderen Schwerpunkte sind die Musikalische Grundschule und das Duale Lernen zur Berufsvorbereitung in der Oberschule.

Wir bemühen uns darum, jedes Kind und jeden Jugendlichen individuell zu fördern und in seinen Fähigkeiten zu unterstützen, ihn aber auch zur Auseinandersetzung mit seinen eigenen Schwierigkeiten zu ermutigen.

Gruppenübergreifende Projekte, Schulfahrten und andere Aktivitäten sollen den Schülern ermöglichen, den eigenen Standpunkt innerhalb der Gemeinschaft zu finden und das Zusammenleben und –arbeiten mit anderen einzuüben.

Wie kann ich mein Kind an der Schule anmelden?

Kommen Sie donnerstags zwischen 16 und 18 Uhr in die offene Sprechstunde der Schulleitung.

Hier erfahren Sie, ob es freie Schulplätze gibt.

Gerne verabreden wir Gastzeiten, um ein gegenseitiges Kennenlernen im Schulalltag zu ermöglichen.

Wie viele Schüler werden jedes Jahr aufgenommen?

Für die 1. Klasse 7 Kinder, da wir jahrgangsübergreifend arbeiten.

Ab der  5. Klasse unterrichten wir in Jahrgangsgruppen, so dass es auch hier immer einige neu zu besetzende Plätze gibt.

 Für die 7. Klassen können wir 2x 15 Kinder aufnehmen. Doch auch in den anderen Klassenstufen lohnt sich die Nachfrage.

Nach welchen Kriterien werden die Kinder aufgenommen?

Für die Erst- und Siebtklässler findet ein Gespräch mit der Klassen- und ggf. der Schulleitung statt.

Für uns ist es besonders wichtig, dass Ihr Kind in den Klassenverband passt und sich dort wohl fühlt.

In einer Gastzeit von einigen Tagen, können beide Seiten meistens ganz gut einschätzen, ob man zusammen passt.

Welche Fremdsprachen werden unterrichtet?

Englisch ab Klasse 3 und Spanisch ab Klasse 7.

Muss mein Kind eine zweite Fremdsprache lernen?

Nein, es gibt alternativ die Möglichkeit den Werkstattunterricht Arbeitslehre zu wählen.

Hier wird genäht, gekocht und mit Holz gearbeitet.

Wie viele Schüler gehen hier zur Schule?

Ca 170, davon knapp ein Drittel in der Grundschule und gut zwei Drittel in der Oberschule.

Die Grundschule läuft einzügig, die Oberschule zweizügig.

Welche Abschlüsse kann mein Kind hier erreichen?

Mit dem erfolgreichen Abschluss der  10. Klasse haben die Schüler die erweiterte Berufsbildungsreife oder den MSA erreicht.

Wer sich für die gymnasiale Oberstufe qualifiziert, kann seine Schullaufbahn z.B. bei unserem Kooperationspartner der Kopernikus-Schule fortsetzen.

Bleiben die Grundschüler alle bis zur 10. Klasse?

Nein, ein Teil wechselt auch aufs Gymnasium.

Was ist das Besondere an dieser Schule?

Wir bieten kleine Klassen mit 14-15 Schülern an. Dies ermöglicht eine sehr individuelle Förderung. Die Musikalische Grundschule bindet die Musik in den Schulalltag ein und fördert die Kinder dadurch ganzheitlich. Selbstverständlich bereiten wir Ihr Kind auch zum Übergang auf die Oberschule vor. In der Oberschule verstärken wir den Unterricht in Mathe, Deutsch und Englisch, um unsere Schüler bestmöglich auf die Abschlussprüfungen vorzubereiten. Gleichzeitig werden durch verschiedene Praktika und die Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit gute Voraussetzungen für den Einstieg ins Berufsleben geschaffen.

Wie lange wird mein Kind betreut?

Die Grundschüler heißen wir ab 7.30h willkommen. Nach dem Mittagessen um 13.30h kann die ergänzende Betreuung dazu gebucht werden. Sie endet um 16h in unserer Schule. Durch die Kooperation mit dem benachbartem Albrecht-Dürer-Haus, können wir dort auch eine Betreuung bis 18h anbieten.

Die Oberschüler haben Unterricht von 8Uhr bis max. 15Uhr.

Wie hoch ist das Schulgeld?

Das Schulgeld beträgt monatlich 165€ und ist 12-mal im Jahr zu zahlen.

Die Ergänzende Betreuung kostet 60€ monatlich und ein Mittagsessen 2,70€. Bei einem jährlichen Familieneinkommen von unter 30.000€ reduziert sich das Schulgeld auf 95€.

Es gibt Geschwisterermäßigungen und auch andere Härtefälle finden bei uns Gehör.

Ihre Frage war nicht dabei?

Kontaktieren Sie uns per Mail oder Telefon oder kommen Sie in die offene Sprechstunde!

Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag 8.00 – max. 15.00 Uhr
Länge der Stunden: 40 min
Schulstation, Mittagstisch
Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung für die
Grundschüler bis 18h in Kooperation
mit dem Albrecht-Dürer-Haus

KOSTEN

Schulgeld: 165,- €

Betreuung: 60,- € (optional)

Schulgeldreduzierung auf Antrag

 

Bei einem Familieneinkommen unter 30.000,- € beträgt das Schulgeld 82,50 € pro Monat

ARBEITSGEMEINSCHAFTEN

Musik und Theater

Garten und Teich

PC und Internet

Tanz

Jonglieren

Schach

KONTAKT

FAHRVERBINDUNG

S1, Bhf. Lichterfelde-West, Bus M11, 385